Zivilcourage in Österreich mal drei

Fery Berger, Way of Hope, befragt auf Facebook das Kollektiv, wie es mit der Initiative „Christian lebt“ weitergehen soll >

Tierschützer: Nach Freispruch in den Käfig (Quelle: KURIER, 2.5.2011) >

ZARA – Zivilcourageworkshop, Wien:

Im Workshop Zivilcourage geht es um den Mut des/der Einzelnen, in “unangenehmen” Situationen einzugreifen anstatt bloß zuzusehen oder wegzuschauen. Dabei werden gemeinsam folgende Fragen behandelt: Was ist Zivilcourage? Wie begegne ich Angriffen, Ohnmacht, Aggression, Angst oder z.B. der Situation “EineR gegen Alle”? Was kann ich in welcher Situation tun? Wo sind meine Grenzen? Basierend auf den individuellen Erfahrungen der TeilnehmerInnen geht es darum, den persönlichen Handlungsspielraum zu erweitern, eigene Grenzen auszuloten und körperliche wie verbale Selbstbehauptung zu trainieren.

Kosten: 100,-

Anmeldung unter:
VHS Ottakring, Kurs-Nr.: B06509
Tel: 01/492 08 83
Fax: 01/492 08 58
E-Mail: vhs@vhs-ottakring.ac.at

Wann: Freitag, 6. Mai 2011, 16.00 – 20.00 Uhr + Samstag, 7. Mai 2011, 9.00 – 17.00 Uhr
Wo: VHS Ottakring, Ludo-Hartmann-Platz 7, 1160 Wien (U6 Thaliastrasse)

Link: http://www.vhs.at/vhs16_start.html

Advertisements

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: