Kategorie-Archiv: Perspektiven

Der Skandal um Glyphosat – Milchmarkt – Aktions- und Kulturtag 2016

https://blog.campact.de/2016/05/skandal-monsanto-spendet-500-000-dollar-an-institut-das-glyphosat-fuer-nicht-krebserregend-haelt/

Der Skandal wird immer größer, bemerkt Josef Feilmeier dazu. In seinem aktuellen Rundschreiben vom 16. Mai 2016 aber dreht es sich um den Wahnsinn am Milchmarkt.

Liebe Freunde,

der Milchmarkt gerät immer mehr aus den Fugen. Anstatt endlich auf den Markt zu schauen, wird immer noch mehr produziert. Sieht man aber in die Regale der Supermärkte, so gibt es nicht „den Milchpreis“, sondern ein Angebot von ganz billig bis hochwertig. Einige Beispiele im Land beweisen, dass es auch anders geht. Solange „Weiße Flüssigkeit“ als Massenware erzeugt wird, ändert sich am Erzeugerpreis nichts. Dort wo „nicht tauschbare Milchprodukte“ im Regal stehen, ist der Preis immer um vieles höher. Der Konsument honoriert es, wenn er bessere Ware bekommt. Konsumenten sollten auch mehr nach den Produktionsfaktoren fragen, anstatt sich blind auf Logos verlassen. Ohne-Gentechnik und nur gesunde, naturgerechte europäische Futtermittel sollten als Grundstandard gelten.

Wo sind die Verantwortlichen in den Molkereigremien? Der komplette andere Wirtschaftsmarkt macht es vor, wie es gehen würde.

Ebenso vergleicht man die Erzeugerbetriebe nach der Literleistung je Kuh und Jahr. Klar, weil damit der Umsatz der Lieferwirtschaft an die Bauern steigt. Anstatt dass man den wichtigsten Faktor als Grundlage nimmt, nämlich den „Gesamtbetriebsertrag“. Was nutzt eine hochgetriebene Literleistung, wenn damit die Krankenkosten um ein Vielfaches steigen und die Lebenszeit der Tiere enorm fällt. Hier wäre meistens eindeutig weniger gleich mehr. Aber um das zu ändern müsste man die Lehrbücher umschreiben und die Berater tauschen, gemäß dem Spruch: „Irrlehren sterben erst dann aus, wenn die Enkel der Irrgelehrten ausgestorben sind“.

Hierzu gehört als krasses Beispiel die Fütterung von Harnstoff an Kühe. Je höher man den Harnstoffwert empfiehlt, umso minderwertiger dürfen die Rohproteinfuttermittel sein. Damit können die Hersteller leichter billiger mischen, was sie müssen, weil den Bauern gelernt wurde, nur nach dem nichtssagenden Futterpreis zu kaufen. Billig erhöht meistens aber die Kosten und senkt den Gesamtertrag. Daran ändern auch Schönrechnereien der Futterrationen nichts. Es ist doch absurd, zweifelhafte chemische Zusatzstoffe zu verwenden, um noch mehr zu produzieren, wo eh schon alles aus den Fugen fällt. Geht´s noch?

Hierzu ein Bericht und Interview von Tanja Busse in der SZ

http://sz.de/1.2989094
http://sz.de/1.2989096

Viele nachdenklich Grüße

Feilmeier Josef
Internationale Arbeitsgruppe Futtermittel
http://www.feilmeier.info

Dazu einige Buchempfehlungen von Tanja Busse im Anhang. Diese sollte man unbedingt einmal lesen, um die Hintergründe zu verstehen.

Wichtige Bücher Tanja Busse pdf

Screenshot 2016-05-24 12.32.21.png

Das Museum für Zivilcourage und engagierte Kunst beteiligt sich am Aktions- und Kulturtag 2016 der Nachhaltigkeitsakademie Kristallquelle am 3. Juni 2016 in Neusiedl bei Güssing im Südburgenland – http://akademiestsgersbach.wordpress.com

EinlAkuKuT2016EEEFEinlAkuKut2016EEFEinlAkuKut2016EEF

 

Wir brauchen alle Courage der Welt

Das neue Jahr birgt viele Chancen. Unser Zusammenleben wird umso gedeihlicher, je mehr Menschen die Eigenverantwortung für ihr Denken und Handeln übernehmen.

IMG_9944

Michael, der Tierbefreier

Hier sei zum Jahresausklang ein liebenswertes Kunstprojekt vorgestellt. Ein Märchen von einem kleinen Jungen, der Mitgefühl mit eingesperrten Zootieren entwickelt und im Traum den Mut fasst, sie ganz allein zu befreien. Noch berührender ist der Verlauf des Projektes. Ganz viel Herz ist dabei im Spiel. Schulkinder illustrieren fantasievoll das Märchen der Kärntner Autorin Sieglinde Jank-Arrich. Sie fasst die Bilder und Texte in einer selbst gedruckten uns gebundenen Broschüre als bleibendes Andenken für die Kinder zusammen. Man kann sich ausmalen, welche Prozesse sich da im höchst Positiven abspielen. Es sollte weit mehr solche Kunstprojekte geben…

https://santonina.wordpress.com/2015/12/29/michael-der-tierbefreier/

Der klassische Zeitpunkt für Perspektiven. Einen impulsgebenden Beitrag mit vier möglichen Szenarien „zur Auswahl“, wie der Verfasser schreibt, entnehme ich diesmal der zivilcouragierten Seite Bumibahagia:

http://bumibahagia.com/2015/12/31/bumi-bahagia-glueckliche-erde-thom-ram-zu-2016/

Wir übernehmen diesen Beitrag als Denkanstoß, was nicht bedeutet, dass wir uns inhaltlich damit identifizieren.

Herzenswunsch des Museums für Zivilcourage: wieder mehr Zeit für Blogeinträge 2016. Allen Abonnenten und Lesern ein gutes neues Jahr 2016!

newyear2016.png

Zen Gardner: A Letter To My Siblings

Ein Brief an meine Geschwister – http://transinformation.net/ein-brief-an-meine-geschwister/
by Antares
Gefunden bei deusnexus, geschrieben von Zen Gardener, übersetzt von Monika

(Eine Antwort auf eine Frage von aufwachenden Geschwistern darüber, wie ich mit Welt- und amerikanischen Ereignissen Schritt halte, obwohl ich seit so vielen Jahren außerhalb der Vereinigten Staaten lebe. Dies ist ein Teil einer Diskussion über Weltthemen, über die wir debattiert haben, einschließlich der Konstruktion unserer Gesellschaft und ihrer Reaktionen/Nichtreaktionen auf die Welt um uns herum, wie es uns durch die Mainstream-Medien und die andauernden sozialen Pantomimen präsentiert wird. Das ist die „Strommitte“ in unserem Gespräch. – Z)

by Zen Gardner

Ich lese – eine Menge. Und schreibe und editiere Artikel und erforsche alles, was nur möglich ist. Das tue ich seit Jahren. Online könnt ihr alles von Massenmedien/MainStream bis Extrem-Alternativ bekommen – ich suche nach Erkenntnis, Tendenzen, Analysen, aber nehme eine Menge auf. Es ist komisch, in den Vereinigten Staaten bekommt ihr kaum irgendwelche Weltnachrichten, es ist alles US-zentriert. Wir haben üblicherweise gelacht, als wir damals in Indien, dem Mittleren Osten oder Lateinamerika auf unserem Kurzwellensender BBC gehört haben, damals, als der „Beep“ (=BBC) kein totaler korporativer Ausverkauf war, wie sie es jetzt sind und über Dinge hörten, die ich in den Vereinigten Staaten nie gehört habe. Sogar das Time Magazin und andere US-Veröffentlichungen in Übersee, die ich nicht mehr bekomme, haben andere Geschichten und Gesichtspunkte gebracht. Sie tun es noch – vergleicht einfach die Titelseiten, was ihr online tun könnt und es ist erstaunlich, wie engstirnig sie die Amerikaner halten – was sie zu guten Herdenmenschen/Schafen macht.

Aber das Internetphänomen stellt alles zur Verfügung, und es gibt enorme Ressourcen von aufrichtigen Forschern/Reporter, die jetzt anspruchsvoll ihre Arbeit dokumentieren, die an der Spitze liegen von dem, was vor sich geht oder sie präsentieren wenigstens mehr Informationen, um ein mehr abgerundetes Bild zu geben. Außerdem könnt ihr zu den Links darüber gehen, woher sie ihre Info bekommen haben und es für euch selber bestätigen.

Ich folge nichts, ich verarbeite einfach, dann verarbeite ich wieder und halte nichts Heiliges oder irgendeinen schwächenden “Glauben” – ich bewerte immer wieder. – Es ist wichtig, um euren Kopf über Wasser zu behalten, wie ihr wisst mit der Überflutung von BS [vermutlich bullshit: Mist/Schwachsinn], die der Mainstream herauspumpt. Das größte Ding ist, was sie den Leuten NICHT erzählen – alle Mainstream-Amerikaner bekommen verarbeiteten Blödsinn, ausgespien durch finanzstarke, gut geschmierte, korporativ sprechende Affenköpfe, die diese anmaßende Atmosphäre von Autorität erlangt haben. Wolf Blitzer ist Einer der ehemaligen AIPAC-Lobbyisten, so wisst ihr, wo er herkommt, aber es wird sorgfältig verhüllt oder sie denken das jedenfalls. Viele dieser “Reporter” sind Mitglieder des Council on Foreign Relations. Geht zur CFR Seite, sie verzeichnen die Mitglieder, ihr werdet überrascht sein. Diese Körperschaften, Denkfabriken, Gruppen, Stiftungen sind das, was im Wesentlichen die Dinge steuert – und sie sind Globalisten. Nationale und persönliche Souveränität muss gehen, um das funktionieren zu lassen.

“Honey, der Ungeziefer-Kerl sagt, dass das Haus mit Termiten verseucht ist und es wird in sich zusammenfallen..” “Das ist in Ordnung, Liebes, wir haben sowieso mehr Schulden, als es wert ist …” Hu … Sehr traurig, was den Amerikanern angetan wird.

1984 und „die Schöne neue Welt“ sind hier und Orwell und Huxley waren Kumpels. Beide waren in der Fabian Gesellschaft, worüber ihr lesen könnt, und diese Arbeiten wurden in den 40er Jahren verfasst und sind heutzutage bereits überholt. HG Wells war ein massiver Eugeniker, genauso wie Huxley und sein Bruder, aber HG war ein sozialer Aktivist und hat strikt für eine Neue Weltordnung gekämpft, sogar vor ihnen. Die Liste geht weiter, aber die Geschichtsbücher werden euch das nicht sagen, es wurde alles sterilisiert und revidiert und sie tun das weiterhin. Das ist es, wie sie herrschen, soziale Konstruktionen. Pavlov’sche Schulglocken, TV “Programmierung”, Hollywood (= nebenbei, der Baum, wurde verwendet, um Zauberstäbe zu machen) webt prophetische Programmierung und Angst und hassverursachende Gewalt. Oder im Falle der Kinder – Über-Sexualisierung und was sie „Prinzessin” oder „Heldensoldaten“-Programmierung von Kindern nennen – wie geschmiert in den gesellschaftlichen Stoff – geht einfach die Gänge von ToysRUs hinab und seht die Farben – rosa für Mädchen und blau für Jungen – und die Bilder und Actionfiguren, die Kinder zu erflehen und nachzueifern lernen. Es ist kein Zufall. Wir hatten es auch – GI Joe, Ken und Barbie, Cowboys und Indianer. Die industriellen / korporativen Mogule folgen keinen Trends, sie setzen sie.

Stellt euch die Welt vor, die wir haben würden, wenn sie nicht andauernden Krieg und Angstmacherei erzwingen würden, um ihre Maschine gut eingefettet und die Leute mit dem Programm“ an Bord” zu halten? Wie viel könnte in reale Ausbildung, Unterkunft und funktionierende lokale Bauernhöfe, wirkliche produktive Wissenschaft investiert werden anstatt alles zu einer Waffe zu machen, etc.? Vor dem WW2 wollten 90 % der Amerikaner nicht in das europäische Theater des Krieges eintreten und ihre Kinder opfern. Und nach Pearl Harbor? Lange Reihen im Land, um sich zu melden und zu kämpfen und zu töten. Wie ich vorher gesagt habe, hinführend bis 9/11, haben sowohl Brzezinski als auch die neoconistische PNAC Denkfabrik gesagt, dass es ein “neues Pearl Harbor” brauchen würde, um die Amerikaner zu veranlassen, einen erneuten massiven militärischen Vorstoß zu unterstützen. An diesem Tag fielen drei Hochhausstahlgebäude geradewegs in sich zusammen durch “Feuer”, obwohl es mit stahlgerüsteten Gebäuden vorher niemals passiert ist oder seitdem – habt ihr irgendwelche Gebäudeordnungsänderungen gesehen? Sind Fragen erlaubt? Aber wer schaut danach?

Nebenbei, für das, was mit der amerikanischen Bildung geschehen ist, ist die ehemalige Senior-Ausbildungsberaterin unter Reagan, Charlotte Iserbyt, ein Whistleblower geworden und hat das beeindruckende Buch “Der absichtliche Verblödung Amerikas” geschrieben und dokumentiert, wie sie es tun, und woher diese Sozial-Konstruktions-Ideen gekommen sind.

Hier ist ein fantastisches neues Video(englisch) von ihr, das es kurz zusammenfasst: https://www.youtube.com/watch?v=69HqxE74P5w

Seht euch auch Agenda 21 an und schaut in dieses UN-Programm – es ist ein massiver Angriff auf alles souveräne, einschließlich Bildung.

Die erstaunliche Sache ist die, dass es sich alles in offenen Dokumenten befindet ist. Und, wir können wir jetzt dank FOI [Informationsfreiheit] lesen, was wirklich in Pearl Harbor passiert ist, zum Beispiel – dass die neuesten Schiffe kurz vor den Angriffen herausgezogen wurden, Radar entfernt wurde, Warnungen nicht beachtet wurden, alles, während Franklin D. Roosevelt die Japaner dazu bewegte, anzugreifen, um Amerika in den Krieg hineinzuziehen, was für die Wirtschaft und die anderen Agenden dringend nötig war. Nicht nur ein Zufall. Pearl Harbor wird, wie das Pentagon, so streng geschützt, wie es geht. Warum veröffentlicht das Pentagon ungefähr 2 schäbige Sekunden eines manipulierten Filmmaterials von “etwas”, das das Pentagon einige Jahre später getroffen hat, und das GANZE Filmmaterial von haufenweisen Sicherheitskameras wird unter der immer praktischen „Nationalen Sicherheits“-Klammer behalten? Zeigt uns dann das Flugzeug, wenn ihr so verdammt sicher seid. Dasselbe mit Oklahoma- City – das ganze Filmmaterial von schnell erscheinenden Agenten konfisziert, um nie gesehen zu werden, was erklären würde, warum Säulen vom Zentrum des Gebäudes nach außen geblasen wurden, was ihr selbst sehen könnt, wenn ihr euch alte Fotos anseht, ganz zu schweigen von den Medienberichten von zusätzlichen Armeegeräten, die sie im Anschluss an die Bombardierung entfernt haben, mit Angestellten, die dem Bombenentschärfungskommando berichteten, die um das Gebäude gesehen wurden, sowohl vorher als auch sofort im Anschluss an den Angriff.

Was gibt es zu verbergen, Jungs? Ist es das, warum es keinen riesigen Jet im Pentagon zu finden gab? War es ein Marschtypflugkörper? Sehr wahrscheinlich. Viele Angestellte des Pentagon haben sofort im Anschluss daran gesagt, sie konnten riechen, dass es einen starken explosiven Sprengkopfgeruch gab und auch, dass es kein Anzeichen eines Flugzeuges gab. Und doch glauben Leute, dass das ganze Flugzeug ins Gebäude verschwand – wie Shanksville – einfach Simsalabim – es ist surreal – warum? Die Hysterie und direkt von Anfang an erzählt zu bekommen, was man glauben soll, füllt das Vakuum. Bin Laden war innerhalb von 20-25 Minuten schuldig, nachdem die Türme getroffen worden waren. Es gibt noch keine Beweise einer Verbindung – aber in den Meinungen der Leute wurde die emotionale Verbindung sehr sorgfältig gemacht. Dann, als das Gebäude 7 in sich zusammenbrach, später an diesem Nachmittag, wurde es im NIST-Bericht nicht einmal erwähnt!! Sie haben es schließlich einige Jahre später nach der öffentlichen Protestwelle revidiert, und sagten, dass es einige gestreute Bürobrände waren, die die Struktur geschwächt haben und es zum Einsturz gebracht haben. Wenn das der Fall gewesen ist, sollten wir überall zusammenbrechende Stahlgebäude sehen. Nichts. Viele Zeugen haben vielfache Explosionen dort und in den Zwillingstürmen gehört, aber keine Erwähnung. Blip – futsch. Sobald der Bericht “verabschiedet” wird, glaubt die Massenmeinung das, was passt, und sie haben viel davon durch die Massenmedien bekommen. Nebenbei, im Gebäude 7 war die Untersuchung aller Wertpapier-Schwindel und anderen finanziellen Machenschaften und geschäftlichen Transaktionen untergebracht, die zu dieser Zeit vor sich gegangen sind – alle Beweise ausradiert, genauso wie der CIA Kommandoposten im Gebäude usw. usw. … Wie günstig.

Noch einmal, cui bono (wem zum Vorteil)? Wem nützt es? Würden sie ihren eigenen Leuten etwas so Abscheuliches antun? Seht, wie viele im Krieg sterben, geopfert auf dem Altar der so genannten Freiheit oder “Demokratie”. Natürlich würden sie. In ihrer psychopathischen Weltsicht bedeutet es, einige zu opfern für den Nutzen von vielen – sie und ihr Plan. Alles ernstlich übel gesteuerte Lügen. Tut mir leid, wenn ich beleidigend bin, aber es ist die Wahrheit.

Ja, ist hat verdammt erschreckend, aber es ist die Welt, in der wir leben. Jetzt seht ihr, warum Leute, die aufgrund dieser Masche erwachen, als Schläger und jetzt potenzielle Terroristen gebrandmarkt werden. Das funktioniert ziemlich gut, nicht wahr. Wie Voltaire gesagt hat, um herauszufinden, wer über euch herrscht, seht, wo euch nicht erlaubt wird, zu kritisieren. Behaltet die schreckliche Wahrheit auf Armlänge entfernt oder es könnte tatsächlich eine Rebellion geben. Das können wir nicht haben, oder doch. Das könnte damals im revolutionären Krieg funktioniert haben, aber wer braucht jetzt einen? Außerdem “die Packers spielen die 49ers, und mir ist das Bier ausgegangen …”

Ich kann jede Dokumentation, Fernseh-Filmmaterial, wissenschaftliche Analyse senden, die ihr wollt. Aber es nützt nichts, bis ihr euch der Möglichkeit öffnet, ansonsten könntet ihr “ebenso auf der Sonne spazieren gehen” ….;))

Die guten Nachrichten sind, die Menschheit wacht auf –

1. Politisch- zu diesem rechten/linken Paradigmenbetrug – sie drücken alle dasselbe Programm mit verschiedenen Geschmäcken … um die Illusion der Freiheit zu geben;

2. Wirtschaftlich, mit manipulierten Märkten und Papiergeld ohne Deckung (fiat money), geborgt von einer ungesetzlich platzierten PRIVATEN Zentralbank, die es der Regierung mit ZINSEN ausleiht und uns nicht erlaubt wird, zu wissen, wer im Verwaltungsrat sitzt – nichts FEDerales über die FED. Nichts. Sie ernennen jemanden zu einer Kontaktperson der Regierung, um die Atmosphäre von Gesetzmäßigkeit zu geben. Es ist Schwachsinn, 1913 aufgestellt von großen Bankiers – lest für die Geschichte über „Die Kreatur von der Jekyll-Island“: Die US-Notenbank Federal Reserve nach, ein Buch von G. Edward Griffin, aber es gibt auch Videos und Tonnen von Materialien. Sie haben Präsident Woodrow Wilson betrogen, der uns auch die Einkommensteuer gebracht hat, nur um auf seinem Sterbebett zu bejammern, was er getan hat. Und unsere Steuerdollars bezahlen kaum die ZINSEN für ihre massiven Darlehen an das Land. Gut für die Infrastruktur, nicht wahr? Keine Sorgen, sie drucken gerade mehr Geld. Unterstützt durch wen?? – Nichts – der Glaube von Leuten daran. Das Volk ist ähnlich wie Mäuse in einem Rad in einem Käfig.

3. Sozial: Das Internet ist ein Spielwechsler mit der freien Strömung von Informationen gewesen. Mit der Ausbildung kommt Erwachen und persönliche Ermächtigung und weniger Abhängigkeit vom Kindermächenzustand.

4. Spirituell: Die Leute begreifen, dass es Zeit ist, Kontrolle über ihr Leben zu übernehmen und aus der Tretmühle auszusteigen. Mit der Weltsituation, die so dunkel ist, (wieder konstruiert und gesteuert durch sehr dunkle spirituelle Kräfte) wenden sie sich leidenschaftlicher ihrer Spiritualität zu und finden neue ermächtigende Formen des spirituellen Ausdrucks und der Entdeckung. Ganz wunderbar, aber die Kosten des Erwachens sind hoch, weil eure vorherige Welt gerade zerbröckelt – das ist es, wo Spiritualität eintritt und zu den wirklichen Werten des Lebens zurückkommt, und aufzuhören, die Maschine zu unterstützen, die sie lebendig isst – und anderen dasselbe zu erzählen.

Jedenfalls, das ist es, wie ich es bei einigen Fragen sehe. Der 9/11 Jahrestag kommt auf uns zu, und wenn etwas geschieht, wird es nicht ISIS gewesen sein. Die “Mächte, die sind”, haben diesen neuen Boogieman schnell und wütend erschaffen und ermutigt, wie sie es mit Bin Laden getan haben (bewaffnet und ausgebildet durch den CIA, zugegeben), der inszeniert wurde, seit Jahren ein Boogieman zu sein, was bis zu 9/11 hin führte. Es wird in allen NATO-Ländern nachgeplappert, aber die Vereinigten Staaten sind in diesem Moment noch der Spielmacher. Ich bin besorgt, dass sie irgendetwas Massives tun oder mehrere Ereignisse inszenieren, um die Amerikaner zu Tode zu erschrecken und sie wieder aufzurütteln für den endgültigen Angriff, um Syrien den Gnadenstoß zu geben, es aufzuteilen und außerdem das Gebiet zu besetzen, und den Iran vorwärtszutreiben, wenn nicht sogar einen Kampf mit Russland aufzunehmen, was sie offensichtlich juckt, es zu tun. Die von den USA installierte ukrainische Regierung ist verrückt und will einen nuklearen Präventivschlag auf Russland führen – während man natürlich Russland beschuldigt, das natürlich an mehreren Fronten eingeklemmt ist und bandensanktioniert und rechtmäßig böse, aber im Vergleich zum US/NATO Angriff besonnen. Absoluter Wahnsinn – aber wieder, ordo ab chao – aus dem Chaos können sie ihre “Vereinbarungen” haben, wieder hergestellte Grenzen, wie in Jalta, und eine globale Regierungsgewalt, Geldzentralisierung usw. veranlassen — (WW1 hat uns den “Völkerbund” und WW2 die UN gegeben), alles, während Teilnehmer in ihren Heimatstaaten rigoros durchgegriffen haben.

Zu finster? Zu koordiniert, um es zu glauben? Das ist mit der Denkweise darauf schauen, die sie euch gegeben haben. Es ist Zeit, um unsere Meinungen und Freiheit zurückzunehmen und Dinge als das zu sehen, das sie wirklich sind. Leider sind die Kirchen mit Doktrinen infiltriert worden, um vieles davon zu unterstützen, diese sind die härtesten, um sich mit ihnen zu einigen. Glaube ist die eine Sache und eine persönliche Beziehung mit eurem Schöpfer zu haben, wie ihr es wahrnehmt, aber der Doktrin zu folgen, ist eine andere. Wir müssen jeder unseren eigenen Pfaden folgen und für uns selbst zu Erkenntnissen kommen. Das ist eines der Probleme. Den Leuten wird erzählt, was richtig und falsch ist, und sie haben aufgehört, es für sich selbst zu erfahren. All das braucht einen riesigen Neustart, aber es fängt individuell mit jedem von uns an. Ich teile gerade ein bisschen von dem, was ich erfahren habe. Wie Einstein gesagt hat, können wir kein Problem auf derselben Ebene des Bewusstseins beheben, die es geschaffen hat.

Oh, gut – Gewitter hat mich hier in der Nacht geweckt, als ich eure Notiz gefunden habe – ich glaube, dass mich ein Blitz getroffen haben muss – ha!

Euer abgefahrener Bruder, (oder bin ich hierbei gerade dran ….. hmmmmmm – nur ein Gedanke….. ;)))

“Dieses gegenwärtige Fenster der Gelegenheit, während dem eine wahrhaftig friedliche und voneinander abhängige Weltordnung gebaut werden könnte, wird nicht allzu lange offen sein – Wir stehen am Rande einer globalen Transformation. Alles, was wir brauchen, ist die richtige große Krise, und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren.” – David Rockefeller – UN, 23. September 1994

Antwort: Anonymous schickt Düringer ein Video

http://www.oe24.at/digital/Anonymous-schickt-Dueringer-wegen-Wutbuerger-Rede-ein-Video/52276236

10. Jänner 2012 10:44

Antwort auf „Wutbürger-Rede“ Anonymous schickt Düringer ein Video

Hackergruppe unterstützt jetzt die Aussagen des heimischen Kabarettisten.

Ende letzten Jahres sorgte der heimische Kabarettist Roland Düringer mit seiner „Wutbürger-Rede“ im Rahmen der letzten Folge von „Dorfers Donnerstalk“ für Aufsehen. Das Video wurde im Internet (YouTube, Social Networks) innerhalb kürzester Zeit zum absoluten Renner (wir berichteten). Tausende heimische Facebook-User teilten den Clip, wodurch ein wahrer Flächenbrand entstand. Unterstützung Nun wurde auch die bekannte Hackergruppe Anonymous auf den Auftritt aufmerksam und schickte dem Kabarettisten ein Antwortvideo. Während die Videos der Hacker meistens aus Drohungen bestehen, ist das hier nicht der Fall. Sie unterstützen die Haltung Düringers und halten seine Aussagen über die aktuelle gesellschaftliche und politische Lage für richtig. So fordern sie in ihrer knapp zwei Minuten langen Botschaft, dass Düringer seine Aussagen nicht als einfachen TV-Auftritt abhandeln solle. Konkret heißt es: „Sie sind einer der wenigen Menschen, die im öffentlichen Licht stehen und vor laufender Kamera die Wahrheit, speziell über die Lage in Österreich, weiter noch der ganzen westlichen Welt, gesagt haben.“ Der Kabarettist soll laut den Hackern zu einem Sprachrohr der Bürger werden. Dabei würden sie ihn tatkräftig unterstützen. Am Schluss werden die Menschen mit der Aussage „der Wahltag muss zum Zahltag werden “ selbst zum Handeln aufgerufen.

Occupy Vienna
http://occupyvienna.at/2012/01/08/15j-global-change-emport-euch/

Weltweiter Aktionstag 15.1.2012

Stille Revolution

Liebe Freundinnen und Freunde dieser Welt

…Es ist wohl für jeden von uns inzwischen sichtbar, dass auf dieser
Welt, auf unserer Welt, sich etwas fundamental ändern sollte.
Die Zeit und der Mensch ist reif für eine Revolution; eine stille Revolution.

Wann:
11.Juni 2011 von 11:00 bis 12:00Uhr

Wo:
Judenplatz – Wien
Hauptplatz – Linz
Hauptplatz – Graz
Hauptplatz – Innsbruck

Wie:
Wir werden uns auf diesen Plätzen treffen und uns auf Sitzkissen,
Meditationskissen, Decken, Stühlen, etc. zu einen positiven
Gedankenkollektiv verbinden, indem wir uns einfach, so lange es für jeden einzelnen möglich ist, hinsetzten und still sind;
ohne Hektik, Kaufwahn, Protestschreie und dergleichen.
(Sitzunterlagen und positive, schöne Transparente bitte mitnehmen!)
Dadurch zeigen wir, dass WIR ALLE im tiefsten unseres Herzens Frieden, Harmonie, Ruhe, Gemeinschaft und natürlich Liebe wollen bzw. brauchen und WIR auch bereit sind für diese, unsere menschlichsten und natürlichsten Bedürfnisse auf die Straße zu gehen.

Diese stille Revolution versteht sich als ein stilles, harmonisches
Zusammenkommen; als ein positives Zeichen in dieser schwierigen Zeit;
als ein Zeichen das unsere „Systeme“ Veränderung brauchen, egal ob
Politik, Energiesystem, Pharmaindustrie oder das Wirtschaftssystem,
das Nahrungs- und Agrarsystem, das Sozial- oder Bildungssystem,…
Unsere auf Ausbeutung, Gewinn, Eigennutzen, Trennung und Abhängigkeit aufgebauten Systeme gehören überarbeitet bzw. generell überdenkt.

Die Entwicklungen in Ägypten usw. haben uns gezeigt das WIR; jeder
einzelne von uns; die Macht haben etwas zu verändern. WIR können mit entscheiden und ein Statement setzen, dass es so nicht weitergehen
kann, jedoch sollte dieses Statement ein schönes, positives sein um
dauerhaft bestehen zu können.

Falls du dir nicht sicher bist, warum du auf die Straße gehen sollst,
denk daran wie schön du dir dein Leben vorgestellt hast, wie
wundervoll diese Welt sein könnte und was in der heutigen Zeit mit der Erde und uns getrieben wird.

„Wir können die Veränderung sein, die wir in der Welt sehen wollen“
`Mahatma Ghandi`

Was kannst du JETZT tun:
Schicke diese Nachricht weiter;
verbreite es in den „social Networks“ und wo es dir möglich ist,
ermutige deine Freunde, Verwandte, Kollegen,… dass auch sie einmal
für diese Erde und all seine Lebewesen aufstehen und sich einsetzten,
denn es genügt EINMAL aufzustehen um etwas verändern zu können!
Gestalte Transparente für die Liebe, den Frieden, die Gesundheit,…
Trage dir „Stille Revolution“ am 11.Juni im Kalender ein 😉

Ich glaube an UNS!

Zivilcourage in Österreich mal drei

Fery Berger, Way of Hope, befragt auf Facebook das Kollektiv, wie es mit der Initiative „Christian lebt“ weitergehen soll >

Tierschützer: Nach Freispruch in den Käfig (Quelle: KURIER, 2.5.2011) >

ZARA – Zivilcourageworkshop, Wien:

Im Workshop Zivilcourage geht es um den Mut des/der Einzelnen, in “unangenehmen” Situationen einzugreifen anstatt bloß zuzusehen oder wegzuschauen. Dabei werden gemeinsam folgende Fragen behandelt: Was ist Zivilcourage? Wie begegne ich Angriffen, Ohnmacht, Aggression, Angst oder z.B. der Situation “EineR gegen Alle”? Was kann ich in welcher Situation tun? Wo sind meine Grenzen? Basierend auf den individuellen Erfahrungen der TeilnehmerInnen geht es darum, den persönlichen Handlungsspielraum zu erweitern, eigene Grenzen auszuloten und körperliche wie verbale Selbstbehauptung zu trainieren.

Kosten: 100,-

Anmeldung unter:
VHS Ottakring, Kurs-Nr.: B06509
Tel: 01/492 08 83
Fax: 01/492 08 58
E-Mail: vhs@vhs-ottakring.ac.at

Wann: Freitag, 6. Mai 2011, 16.00 – 20.00 Uhr + Samstag, 7. Mai 2011, 9.00 – 17.00 Uhr
Wo: VHS Ottakring, Ludo-Hartmann-Platz 7, 1160 Wien (U6 Thaliastrasse)

Link: http://www.vhs.at/vhs16_start.html

Sondierungsgespräche in Wien

Lag’s am 13., am Föhneinbruch? Launisch empfing mich unsere schmucke Bundeshauptstadt. Erste Gespräche mit öffentlichen Stellen verliefen wie ein wechselwarmes Bad. Noch scheint ein kongenialer Ansprechpartner mit Unternehmergeist nicht gefunden zu sein, aber vielleicht war’s ja auch wirklich der falsche Ort dazu. In einer Bandbreite von spontanen, bemühten Auskünften bis zu gezielt-brüskem Missverstehen-Wollen erlebte ich als designierte Obfrau in zwei Stunden alles, was zwar dienstlich korrekt, aber für das Projekt nicht wirklich ein freundlicher Empfang war.

Jedenfalls werde ich allen Hinweisen folgen und alle Informationen aufgreifen, die mir in den diverse Unterabteilungen der Wiener Kulturabteilung zuteil wurden. Gesammelt hab‘ ich wie ein Eichhörnchen.

Es ist eigentlich fad: Unzählige Projekte mussten genau das durchlaufen – Skepsis, Unverständnis, Ablehnung,… Und irgendwann folgen Bewunderung, Begeisterung, Ehrungen… Hätten wir nicht Zivilcourage… Doch die haben wir, und darum kümmert uns weder das Eine noch das Andere.

Übrigens: das Konzept – aktueller Stand – ist auch in diesem Blog abrufbar. Wegen des Volumens schlicht und unbebildert, aber es ist da. Auch in PDF. >

In den Kinderschuhen…

Da und dort wachsen einige Eintragungen dazu, doch die Vision ist ganz anders: nicht Museumsstaub, sondern aktives Leben, Vitalität.

Dazu sind halt noch einige Vorbereitungen vonnöten. Erfreulicherweise hat sich das Kulturforum Eberau gleich angetragen, vorläufig als Expositur zu dienen. Nun, das bringt natürlich die Idee auf, dass es auch in anderen Bundesländern Exposituren geben könnte… Schlicht und einfach: WARUM NICHT?

Perspektiven 2011

Das Jahr neigt sich dem Ende zu – was bringt 2011? Vor allem viel Arbeit! Kommunikation, Materialsammlung und konkrete Aufbauarbeit werden sich intensivieren. Die Einrichtung eines wissenschaftlichen Beirates wird unerlässlich sein, damit sich MUZIKU, als spontane Idee entstanden, zu einer seriösen Einrichtung mausert. Medienfachleute werden konsultiert werden. Was in Verbindung mit dem Begriff Zivilcourage als engagierte Kunst zu betrachten ist, kann und soll natürlich auch nicht von ein, zwei Einzelpersonen befunden werden. Und dennoch soll die Organisation schlank bleiben. Zum Glück ist ein sehr vielseitiger professioneller Background vorhanden, sodass MUZIKU wirklich ohne den Riesenaufwand starten kann, der naheliegen würde.  All das und noch viel mehr wird Inhalt des Gesamtkonzeptes sein.